Kontakt

+49 2129 3475-755-204

office@watercryst.com

Installateursuche

Planersuche

Ansprechpartner

Service

Downloadcenter

Logo WATERCryst Wassertechnik

Aktuelles

Unternehmen

Service

Sprachflagge Spanisch
Werkschulungen
Logo WATERCryst Wassertechnik

Aktuelles

Unternehmen

Service

Sprachflagge Spanisch
Werkschulungen
Natürliche Wasserqualität - BIOCAT Kalkschutz

WATERCRYST

Die Natur
zum Vorbild.

WATERCryst bietet Kalkschutz ohne die
chemische Zusammensetzung des Wassers zu verändern.

Button Play Video

SHK-TV besuchte uns im Werk in Tirol

KALKSCHUTZ OHNE SALZ

Spaß beim Sparen: Ergebnis E-Scooter Gewinnspiel auf der SHK Essen.
×
Natürliche Wasserqualität - BIOCAT Kalkschutz

WATERCRYST

Die Natur
zum Vorbild.

WATERCryst bietet Kalkschutz ohne die
chemische Zusammensetzung des Wassers zu verändern.

Button Play Video

SHK-TV besuchte uns im Werk in Tirol

KALKSCHUTZ OHNE SALZ

Spaß beim Sparen: Ergebnis E-Scooter Gewinnspiel auf der SHK Essen.

WATERCRYST

Die Natur
zum Vorbild.

Moderne Betriebe und Industrieunternehmen
profitieren von niedrigen Betriebskosten,
CO2-Einsparpotential und DVGW zertifizierter Sicherheit.

Button Play Video

SHK-TV besuchte uns im Werk in Tirol

KALKSCHUTZ OHNE SALZ

Spaß beim Sparen: Ergebnis E-Scooter Gewinnspiel auf der SHK Essen.

BIOCAT WIRKPRINZIP

Chemiefrei. Wirksam.
Für jede Wasserhärte geeignet.

In der Natur findet seit Millionen von Jahren der Vorgang der Biomineralisierung (Aufbau von Kalkskeletten bei Muscheln, Schnecken und Steinkorallen) statt. Auch unsere Knochen und der Zahnschmelz sind so aufgebaut. Das Unternehmen WATERCryst Wassertechnik GmbH & Co. KG nutzt ein Verfahren, welches von den Tiroler Wissenschaftlern Dr. Leiter und Dr. Walder entwickelt wurde und sich das Prinzip der Biomineralisierung zu Nutze macht.

BIOCAT WIRKPRINZIP

Chemiefrei. Wirksam.
Für jede Wasserhärte geeignet.

In der Natur findet seit Millionen von Jahren der Vorgang der Biomineralisierung (Aufbau von Kalkskeletten bei Muscheln, Schnecken und Steinkorallen) statt. Auch unsere Knochen und der Zahnschmelz sind so aufgebaut. Das Unternehmen WATERCryst Wassertechnik GmbH & Co. KG nutzt ein Verfahren, welches von den Tiroler Wissenschaftlern Dr. Leiter und Dr. Walder entwickelt wurde und sich das Prinzip der Biomineralisierung zu Nutze macht.

BIOCAT WIRKPRINZIP

Chemiefrei. Wirksam.
Für jede Wasserhärte geeignet.

In der Natur findet seit Millionen von Jahren der Vorgang der Biomineralisierung (Aufbau von Kalkskeletten bei Muscheln, Schnecken und Steinkorallen) statt. Auch unsere Knochen und der Zahnschmelz sind so aufgebaut. Das Unternehmen WATERCryst Wassertechnik GmbH & Co. KG nutzt ein Verfahren, welches von den Tiroler Wissenschaftlern Dr. Leiter und Dr. Walder entwickelt wurde und sich das Prinzip der Biomineralisierung zu Nutze macht.

ZERTIFIZIERTE WIRKSAMKEIT

BIOCAT
Kalkschutzgeräte.

Das Zertifizierungsprogramm für ein DVGW-Baumusterprüfzertifikat für Kalkschutzgeräte nach DIN 1988-200 umfasst diese Anforderungen und Prüfungen:

Icon Haken Rot

Kalkschutzwirksamkeit

Icon Haken Rot

Trinkwasserhygienische Eignung

Icon Haken Rot

Hydraulische Eignung

Icon Haken Rot

Technische Sicherheit

Icon Haken Rot

Dokumentation

Icon Haken Rot

Überwachungsprüfungen (laufende Qualitätskontrolle)

DVGW CERT

Die DVGW Baumusterprüfzertifikate bestätigen die technische und hygienische Eignung der Bauteile und Materialien zum Einsatz in Trinkwasserinstallationen gemäß Trinkwasserverordnung und den diesbezüglichen aktuellen Normen und Regelwerken.
Die für die Biocat Geräte KLS 3000 und KLS 4000, KS 3000 – KS 5D und WS 1 – WS 12 vorliegenden DVGW Baumusterprüfzertifikate bestätigen zudem eine Kalkschutzwirksamkeit dieser Geräte von min. 80 %.

ZERTIFIZIERTE WIRKSAMKEIT

BIOCAT
Kalkschutzgeräte.

Das Zertifizierungsprogramm für ein DVGW-Baumusterprüfzertifikat für Kalkschutzgeräte nach DIN 1988-200 umfasst diese Anforderungen und Prüfungen:

Icon Haken Rot

Kalkschutzwirksamkeit

Icon Haken Rot

Trinkwasserhygienische Eignung

Icon Haken Rot

Hydraulische Eignung

Icon Haken Rot

Technische Sicherheit

Icon Haken Rot

Dokumentation

Icon Haken Rot

Überwachungsprüfungen (laufende Qualitätskontrolle)

DVGW CERT

Die DVGW Baumusterprüfzertifikate bestätigen die technische und hygienische Eignung der Bauteile und Materialien zum Einsatz in Trinkwasserinstallationen gemäß Trinkwasserverordnung und den diesbezüglichen aktuellen Normen und Regelwerken.
Die für die Biocat Geräte KLS 3000 und KLS 4000, KS 3000 – KS 5D und WS 1 – WS 12 vorliegenden DVGW Baumusterprüfzertifikate bestätigen zudem eine Kalkschutzwirksamkeit dieser Geräte von min. 80 %.

ZERTIFIZIERTE WIRKSAMKEIT

BIOCAT
Kalkschutzgeräte.

Das Zertifizierungsprogramm für ein DVGW-Baumusterprüfzertifikat für Kalkschutzgeräte nach DIN 1988-200 umfasst diese Anforderungen und Prüfungen:

Icon Haken Rot

Kalkschutzwirksamkeit

Icon Haken Rot

Trinkwasserhygienische Eignung

Icon Haken Rot

Hydraulische Eignung

Icon Haken Rot

Technische Sicherheit

Icon Haken Rot

Dokumentation

Icon Haken Rot

Überwachungsprüfungen (laufende Qualitätskontrolle)

DVGW CERT

Die DVGW Baumusterprüfzertifikate bestätigen die technische und hygienische Eignung der Bauteile und Materialien zum Einsatz in Trinkwasserinstallationen gemäß Trinkwasserverordnung und den diesbezüglichen aktuellen Normen und Regelwerken.
Die für die Biocat Geräte KLS 3000 und KLS 4000, KS 3000 – KS 5D und WS 1 – WS 12 vorliegenden DVGW Baumusterprüfzertifikate bestätigen zudem eine Kalkschutzwirksamkeit dieser Geräte von min. 80 %.

Nachhaltige Alternative zur Entkalkungsanlage - Wirkprinzip Biomineralisierung
Zahl 1

Kalk (chemisch: Calciumcarbonat CaCO3) ist im Trink­wasser gelöst in Calcium- (Ca2+) und Carbonat-Ionen (CO32-) vorhanden.

Zahl 4

In den BIOCAT Kalkschutzgeräten befindet sich das WATERCryst Katalysator-Granulat mit Andockstellen für Calcium- und Carbonat-Ionen auf einer speziell entwickelten Oberfläche.

Zahl 2

In den BIOCAT Kalkschutzgeräten befindet sich das WATERCryst Katalysator-Granulat mit Andockstellen für Calcium- und Carbonat-Ionen auf einer speziell entwickelten Oberfläche.

Zahl 5

Kalkkristalle werden mit jeder Wasserentnahme aus der Kartusche im Inneren der BIOCAT Kalkschutzanlage gespült und anschließend im gesamten Trinkwasser Leitungssystem und den Warmwasserbereitern verteilt.

Zahl 3

Die Calcium- und Carbonat-Ionen werden von Andockstellen des Granulates eingefangen und zu kleinsten Kalkkristallen zusammen­ gefügt. Dieser Vorgang läuft von alleine, ohne Energie und Zugabe von chemischen Stoffen, ab. Die Andockstellen senken die Aktivierungsenergie für die Kalkkristallbildung signifikant ab.

Zahl 6

Die Kalkkristalle dienen nun als Andockstelle für die überschüssigen Calcium- und Carbonat-Ionen im Kalt- und Warmwasser. Bei der Zapfung werden diese schließlich über die Armaturen ausgespült. Die Bildung von Kalkablagerungen in Rohren und Warmwasserspeichern wird dadurch maßgeblich reduziert. Die Wasserhärte bleibt dabei unverändert.

Nachhaltige Alternative zur Entkalkungsanlage - Wirkprinzip Biomineralisierung
Zahl 1

Kalk (chemisch: Calciumcarbonat CaCO3) ist im Trink­wasser gelöst in Calcium- (Ca2+) und Carbonat-Ionen (CO32-) vorhanden.

Zahl 4

In den BIOCAT Kalkschutzgeräten befindet sich das WATERCryst Katalysator-Granulat mit Andockstellen für Calcium- und Carbonat-Ionen auf einer speziell entwickelten Oberfläche.

Zahl 2

In den BIOCAT Kalkschutzgeräten befindet sich das WATERCryst Katalysator-Granulat mit Andockstellen für Calcium- und Carbonat-Ionen auf einer speziell entwickelten Oberfläche.

Zahl 5

Kalkkristalle werden mit jeder Wasserentnahme aus der Kartusche im Inneren der BIOCAT Kalkschutzanlage gespült und anschließend im gesamten Trinkwasser Leitungssystem und den Warmwasserbereitern verteilt.

Zahl 3

Die Calcium- und Carbonat-Ionen werden von Andockstellen des Granulates eingefangen und zu kleinsten Kalkkristallen zusammen­ gefügt. Dieser Vorgang läuft von alleine, ohne Energie und Zugabe von chemischen Stoffen, ab. Die Andockstellen senken die Aktivierungsenergie für die Kalkkristallbildung signifikant ab.

Zahl 6

Die Kalkkristalle dienen nun als Andockstelle für die überschüssigen Calcium- und Carbonat-Ionen im Kalt- und Warmwasser. Bei der Zapfung werden diese schließlich über die Armaturen ausgespült. Die Bildung von Kalkablagerungen in Rohren und Warmwasserspeichern wird dadurch maßgeblich reduziert. Die Wasserhärte bleibt dabei unverändert.

Nachhaltiger Kalkschutz mittels Biomineralisierung
Zahl 1

Kalk (chemisch: Calciumcarbonat CaCO3) ist im Trink­wasser gelöst in Calcium- (Ca2+) und Carbonat-Ionen (CO32-) vorhanden.

Zahl 4

In den BIOCAT Kalkschutzgeräten befindet sich das WATERCryst Katalysator-Granulat mit Andockstellen für Calcium- und Carbonat-Ionen auf einer speziell entwickelten Oberfläche.

Zahl 2

In den BIOCAT Kalkschutzgeräten befindet sich das WATERCryst Katalysator-Granulat mit Andockstellen für Calcium- und Carbonat-Ionen auf einer speziell entwickelten Oberfläche.

Zahl 5

Kalkkristalle werden mit jeder Wasserentnahme aus der Kartusche im Inneren der BIOCAT Kalkschutzanlage gespült und anschließend im gesamten Trinkwasser Leitungssystem und den Warmwasserbereitern verteilt.

Zahl 3

Die Calcium- und Carbonat-Ionen werden von Andockstellen des Granulates eingefangen und zu kleinsten Kalkkristallen zusammen­ gefügt. Dieser Vorgang läuft von alleine, ohne Energie und Zugabe von chemischen Stoffen, ab. Die Andockstellen senken die Aktivierungsenergie für die Kalkkristallbildung signifikant ab.

Zahl 6

Die Kalkkristalle dienen nun als Andockstelle für die überschüssigen Calcium- und Carbonat-Ionen im Kalt- und Warmwasser. Bei der Zapfung werden diese schließlich über die Armaturen ausgespült. Die Bildung von Kalkablagerungen in Rohren und Warmwasserspeichern wird dadurch maßgeblich reduziert. Die Wasserhärte bleibt dabei unverändert.

Experten Know How

“Schon gewusst?“.

Technische Anforderungen sowie Prüfungsvorschriften und Prüfungsumfang zur Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen sind in Leitlinien des Umweltbundesamtes (trinkwasserhygienische Eignung der eingesetzten Werkstoffe und Materialien) sowie DVGW-Arbeitsblättern und DIN Normen konkretisiert.

Experten Know How

“Schon gewusst?“.

Technische Anforderungen sowie Prüfungsvorschriften und Prüfungsumfang zur Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen sind in Leitlinien des Umweltbundesamtes (trinkwasserhygienische Eignung der eingesetzten Werkstoffe und Materialien) sowie DVGW-Arbeitsblättern und DIN Normen konkretisiert.

Experten Know How

“Schon gewusst?“.

Technische Anforderungen sowie Prüfungsvorschriften und Prüfungsumfang zur Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen sind in Leitlinien des Umweltbundesamtes (trinkwasserhygienische Eignung der eingesetzten Werkstoffe und Materialien) sowie DVGW-Arbeitsblättern und DIN Normen konkretisiert.

Einfacher Betrieb und geringe Kosten.

Einfacher Betrieb und geringe Kosten.

Aktuelles

News.

Neuigkeiten aus unserem Unternehmen,
Gute-Praxis-Beispiele und aktuelle Termine gibt es hier.

News13.09.2022

Alternativen beim Kalkschutz...

MEHR LESEN
News12.09.2022

Spaß beim Sparen: E-Scooter Gewinnspiel auf ...

MEHR LESEN

News

26.09.2022

Praxis-Seminar: „Trinkwasserhygiene - eine ...

Aktuelles

News.

Neuigkeiten aus unserem Unternehmen,
Gute-Praxis-Beispiele und aktuelle Termine gibt es hier.

News13.09.2022

Alternativen beim Kalkschutz...

MEHR LESEN
News12.09.2022

Spaß beim Sparen: E-Scooter Gewinnspiel auf ...

MEHR LESEN

News

26.09.2022

Praxis-Seminar: „Trinkwasserhygiene - eine ...

Aktuelles

News.

Neuigkeiten aus unserem Unternehmen,
Gute-Praxis-Beispiele und aktuelle Termine gibt es hier.

News

26.09.2022

Praxis-Seminar: „Trinkwasserhygiene - eine ...

MEHR LESEN

News

13.09.2022

Alternativen beim Kalkschutz...

MEHR LESEN

News

12.09.2022

Spaß beim Sparen: E-Scooter Gewinnspiel auf ...

MEHR LESEN

Aktuelles

Bleiben Sie informiert.

Anmelden, dabei sein, informiert bleiben. Unser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden und informiert über Angebote.

Hier gehts zur Anmeldung

Button: Nachricht absenden

Aktuelles

Bleiben Sie informiert.

Anmelden, dabei sein, informiert bleiben. Unser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden und informiert über Angebote.

Hier gehts zur Anmeldung

Button: Nachricht absenden

Newsletter

Bleiben Sie
informiert.

Anmelden, dabei sein, informiert bleiben. Unser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden und informiert über Angebote.

Hier gehts zur Anmeldung

Button: Nachricht absenden
Logo WATERCryst Wassertechnik
Back-To-Top Button
Facebook Icon
Instagram Icon
YouTube Icon

© 2022 WATERCryst Wassertechnik GmbH. Alle Rechte vorbehalten

Impressum | Datenschutz | AGBs

Logo WATERCryst Wassertechnik
Back-To-Top Button
Facebook Icon
Instagram Icon
YouTube Icon

© 2022 WATERCryst Wassertechnik GmbH. Alle Rechte vorbehalten

Impressum | Datenschutz | AGBs

Logo WATERCryst Wassertechnik
Back-To-Top Button
Facebook Icon
Instagram Icon
YouTube Icon

© 2022 WATERCryst Wassertechnik GmbH.
Alle Rechte vorbehalten