Inhalt

Wissenswertes
über Kalk
im Trinkwasser

Wie Kalkablagerungen und Kalkprobleme entstehen.

Kalk ist lebenswichtig!

Für unser Wohlbefinden ist Kalk – der übrigens auch den Geschmack den Trinkwassers wesentlich und positiv beeinflusst – ganz entscheidend. Er ist äußert wichtig für den Knochenaufbau in unserem Körper. Außerdem ist das Calcium und Magnesium notwendig für die richtige Arbeitsweise unserer Muskeln und für ein gesundes Nervensystem. Noch dazu steuern Calcium und Magnesium lebenswichtige Funktionen –von der Gehirntätigkeit bis zum Herzschlag.

Wie kommt nun aber der Kalk ins Wasser?

Bei Regen nehmen die Regentropfen aus der Luft Kohlendioxid auf. Dieses angereicherte Regenwasser versickert im Erdboden und verbindet sich beim Durchfließen der Erdschichten mit Mineralstoffen, unter anderem mit Calcium- und Magnesium-Ionen, den Bestandteilen von Kalk.

Mit wieviel Kalk sich das Wasser in natürlicher Umgebung anreichern kann, wird durch das Kalk-Kohlensäure-Gleichgewicht bestimmt. In der Haustechnik bestimmt dieses Gleichgewicht, welche Menge Kalk sich in Ihrer Trinkwasserinstallation ablagern kann.

verkalktes Kaltwasser-Rohr aus Edelstahl
verkalktes Kaltwasser-Rohr aus Edelstahl
zerstörte elektrische Heizspirale eines Warmwasserspeichers
zerstörte elektrische Heizspirale eines Warmwasserspeichers
Abgangsrohr vom Warmwasserspeicher kurz vor dem Verschluss
Abgangsrohr vom Warmwasserspeicher kurz vor dem Verschluss
Trinkwasserrohr mit strominduzierter Kalkablagerung
Trinkwasserrohr mit strominduzierter Kalkablagerung
durch Kalk zugesetztes Kunststoffrohr
durch Kalk zugesetztes Kunststoffrohr
verzinktes mit Kalk zugewachsenes Trinkwasser-Rohr
verzinktes mit Kalk zugewachsenes Trinkwasser-Rohr

Mit den Biocat Kalkschutzgeräten wirken Sie dieser Kalkbildung effektiv entgegen!




Newsletter

Falls Sie unseren Newsletter nicht mehr bekommen möchten, können Sie die Zusendung abbestellen.